Mittwoch, 4. September 2013

Eine Hand voll HAnd-Labels

Als ich mir heute überlegt habe was ich als nächstes nähen könnte, ist mir aufgefallen, dass ich kaum noch Labels habe. Somit war klar, dass ich heute Labels produzieren durfte. Und dies tat ich auch: eine Hand voll HAnd-Labels :-)
Im Moment mache ich sie noch selber, da ich nicht so recht weiss welche Farbe mir am besten gefällt und welche Schrift am besten passt. Wenn man so etwas bestellt, muss man dann auch immer gerade recht viele aufs mal nehmen... Solange ich noch unschlüssig bin, mache ich sie halt selbst, auch wenns ein bisschen mühsam ist.
Dazu spanne ich 3 Baumwollwebbänder in meinen grossen Stickrahmen, nachdem ich in mühsamer Arbeit genauestens abgemessen habe wo sie genau hinkommen müssen. Im Voraus hab ich im Bernina Stickeditor die HAnd-made - Labels schön platziert.
Dann kann es losgehen:



Nach einigen Farbwechsel, drei mal den Stickrahmen neu bespannen, alle Fäden abschneiden und die einzelnen Labels zuschneiden, hier das Resultat:


eine Handvoll HAnd-Labels :-)

Kommentare:

  1. Hallo Andrea!
    Bin beim Stöbern durch deinen Blog hier hängen geblieben. Super Idee, die Labels selber zu sticken. Vor allem kannst du flexibel sein, was die Farben angeht. Habe keine Stickmaschine, ich nähe-male mit der Hand die Schriftzüge auf meine Sachen. Geht aber nur in GROSS.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit den verschiedenen Farben ist wirklich praktisch. Wenn ich sie machen liesse, könnte ich mich nämlich nicht entscheiden… :-)

      Löschen